Home

Die Hundeschule Puzzles steht für innovatives Training mit Hund und Halter!

Wir arbeiten mit dem Prinzip der positiven Verstärkung – demnach wird Verhalten, welches man als positiv empfindet belohnt, damit der Hund dieses Verhalten öfter zeigt. Langfristiger Erfolg ist mit dieser Methode gewährleistet, da nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen das Prinzip der positiven Verstärkung nicht nur die Bindung zwischen Hund und Halter immens stärkt, sondern weil es auch die Lernfreude und Motivation des Mensch Hund Teams enorm steigert.

Ziel ist es Ihnen die Wahrnehmung der Körpersprache und das Nachempfinden der Sinneseindrücke ihres Vierbeiners näher zu bringen. Mit der Methode der positiven Verstärkung zu arbeiten bedeutet jedoch nicht mit Wattebäuschen zu werfen, es bedeutet vielmehr liebevolle Konsequenz gegenüber dem Hund. Es braucht keine Strenge oder böse Lautäußerungen um einen Hund so zu erziehen, dass er „gesellschaftstauglich“ ist.

Predigten über Rangordnung und Dominanz werden Sie bei uns nicht finden – da ein guter Trainer wissen sollte, dass dies nichts mit Training zu tun hat! Positive Strafe, sprich Schmerz oder Angst zufügen, weil der Hund in unseren Augen etwas Falsches gemacht hat, wird weder von uns noch von unseren Kunden geduldet um sein Ziel zu erreichen!

Lernen durch Motivation, nicht durch Druck und Zwang ist unsere Devise!

„Wer zu viel verlangt, bekommt gar nichts.“